Andritz AG Inhaber-Aktien o.N.

ISIN: AT0000730007 WKN: 632305 Marktsegment: Freiverkehr

55,35 EUR

-0,63% -0,3500

Kursdaten

  • Börse Hannover
  • Update 19.07.24 21:59 Uhr
  • Geld 0
  • Geld Stk. 0
  • Brief 0
  • Brief Stk. 0
  • Spread 0
  • Letzter 55,35
  • Änderung -0,63 %
  • Stand 19.07.24 08:06 Uhr
  • Eröffnung 55,35
  • Vortag 55,70
  • Gehandelt Stücke 0
  • Gehandelt Umsatz 0
  • Tageshoch 55,35
  • Tagestief 55,35
  • 52W Hoch 60,95 (26.02.24)
  • 52W Tief 41,72 (30.10.23)

Stammdaten

  • Wertpapiertyp Stammaktien
  • ISIN AT0000730007
  • WKN 632305
  • Währung EUR
  • Erstnotierung 18.09.2020

Fundamentaldaten

  • Marktkapital. 5,76 Mrd. EUR
  • Stücke 104.000.000
  • Hauptversammlung 21.03.2024

Portrait

Die Andritz-Gruppe mit Sitz in Graz/Österreich ist ein international tätiger Technologiekonzern und entwickelt industrielle Prozesslösungen für die Herstellung von Papier, Stahl und anderen hochspezialisierten Produkten. Die Aktivitäten der Gruppe konzentrieren sich auf fünf Geschäftsbereiche: Zellstoff und Papier; Walz- und Bandbehandlungslinien; Umwelt- und Prozesstechnologien; Futtermitteltechnik und Hydraulische Maschinen/Sonstige Aktivitäten. Zellstoff und Papier ist mit bis zu 60 Prozent des Umsatzes der größte Bereich des Unternehmens.
Das Unternehmen bietet Anlagen zur Herstellung von Zellstoff und alle Arten von Papier, Walz- und Bandbehandlungsanlagen für die Stahl- und Nichteisenmetalproduktion, sowie für Umwelt- und Prozesstechnologien und für die Futtermitteltechnik an.
Das Unternehmen ist in Europa, Amerika, Asien und Australien mit über 100 Tochtergesellschaften und Vertriebsniederlassungen vertreten. Die Gruppe betreibt 15 Produktions- bzw. Servicestätten, die wichtigsten davon befinden sich in Graz in Österreich (alle Geschäftsbereiche außer Futtermitteltechnik), Hollola, Savonlinna und Varkaus in Finnland (Zellstoff und Papier), Hemer in Deutschland (Walz- und Bandbehandlungslinien), Muncy in den USA (Zellstoff und Papier sowie Futtermitteltechnik) und Esbjerg in Dänemark (Futtermitteltechnik). In den vergangenen Jahren wurden die folgenden Unternehmen übernommen: Sprout-Bauer, Durametal, Kone Wood, Jesma-Matador, Sundwig, Andritz-Ahlstrom und Universal Milling Technology (UMT).
Andritz notiert seit Juni 2001 an der Wiener Börse. Zur Zeit beschäftigt das Unternehmen rund 5.600 Mitarbeiter.

Indexzugehörigkeit

Newsbox Finanznachrichten.de

Kennzahlen
(Times & Sales)
Historische Kurse